Johann Sebastian Bach

 

Johann Sebastian Bach wirkte von 1703 bis 1707 in Arnstadt. Hier fand er ideale Ausgangsbedingungen, die sein berufliches und privates Leben nachhaltig prägten.
Aufgrund seiner guten Fachkenntnisse im Orgelbau wurde der 18-Jährige zur Abnahme der neuen Orgel an die Neue Kirche eingeladen.
Nach einem genialen Prüfungsspiel erhielt er hier seine erste Organistenstelle. Frei von Nebenämtern blieb dem jungen Organisten reichlich Zeit für Musikstudien und Kompositionen. 1707 heiratete er im nahen Dornheim seine erste Frau Maria Barbara und wechselte an die Kirche St. Blasius nach Mühlhausen.