Prinz Friedrich Ludwig Christian von Preußen

(Louis Ferdinand von Preußen)

 

Der draufgängerische, jedoch unüberlegte Feldherr sah seine einzige Chance für einen gesellschaftlichen Aufstieg in militärischen Erfolgen.
Musisch begabt, besuchte er zahlreiche Salons, komponierte und musizierte. 1806, im Krieg gegen Frankreich, nächtigte er vor dem ersten Zusammentreffen mit den französischen Truppen auf Schloss Heidecksburg und gab ein Klavierkonzert.
Am nächsten Tag griff er trotz ungünstiger Ausgangslage an. Der Angriff brach unter hohen Verlusten zusammen und der Prinz fiel.