Landgraf Moritz der Gelehrte von Hessen-Kassel

 

Der universal gebildete Landgraf komponierte und dichtete selbst.
Auf ihn geht ein Großteil der Ausmalung von Schloss Wilhelmsburg in Schmalkalden zurück.
Auf musischem Gebiet erfolgreich, agierte Moritz politisch unklug. Der Wechsel zum Calvinismus brachte seinem Land einen jahrzehntelangen Erbfolgekrieg und die politische Isolation im Dreißigjährigen Krieg ein.
1627 musste er abdanken und sich nach Eschwege zurückziehen.