Thüringer Schlösserkindertag am 20. September 2020

Freut Euch auf den zweiten Schlösserkindertag!

Heute stehst Du im Mittelpunkt. Am Internationalen Kindertag (20. September) dreht sich in den Schlössern der Schatzkammer Thüringen alles nur um Dich und Deine Freunde. Wir feiern euren Ehrentag mit dem Thüringer Schlösserkindertag. Seid dabei und begebt euch auf eine Zeitreise in vergangene Jahrhunderte. Findet den Prinzen oder die Prinzessin in euch.

In den Schlössern Thüringens könnt Ihr aufregende Abenteuer erleben. Entdeckt bei Kinderführungen geheime Räume im Schloss, spielt Verstecken im Schlossgarten oder erobert als Ritter den Schlossturm. Begebt euch auf eine Schlossrallye oder werdet selbst kreativ. Brunch in der Historischen Schlossküche von Schloß Burgk? Oder gleich ein ganzes Mittelalterspektakel in Altenburg? Kein Problem. Heute könnt ihr in den Schlössern manche Dinge erleben, die es im normalen Museumsbetrieb sonst nicht gibt. Einmalige Angebote warten auf euch.

Ob Märchen oder Puppenspiel, Basteln oder Kostümwerkstatt, Fechten oder Kinderkonzert – es gibt jede Menge zu erleben. Feiert euren Festtag mit einem Ausflug in die Schlösserwelt Thüringens. Packt eure Eltern ein und kommt ins Schloss! Reist gemeinsam in vergangene Zeiten.

Achtung:
Bitte beachten Sie, dass im Zuge der Beschränkungen durch die COVID19-Pandemie für Veranstaltungen im Innenbereich eine Anmeldung ratsam bzw. teilweise zwingend erforderlich ist.
Es gelten die allgemeinen Hygiene- und Abstandsregeln. In geschlossenen Räumen ist eine Mund-Nasen-Bedeckung notwendig. Vor den Veranstaltungen werden die Kontaktdaten erfasst.


Veranstaltungsübersicht:

Residenzschloss Altenburg

Kontakt Residenzschloss Altenburg

Schloss- und Kulturbetrieb Residenzschloss Altenburg
Schloss 2
04600 Altenburg

Telefon: 0 34 47 – 51 27 12
info@residenzschloss-altenburg.de
https://www.residenzschloss-altenburg.de/

Residenzschloss Altenburg

10 bis 18 Uhr – 10. Historisches Mittelalterspektakel im Schlosshof

Der Eintritt wird am Glockenturm entrichtet und schließt den Museumsbesuch ein.

14 bis 17 Uhr – „Degen trifft Fächer – von den Waffen der Prinzen und Prinzessinnen!“

Im Festsaal des Altenburger Schlosses gibt es Fechtvorführungen, kann man Rüstungsteile anschauen und anfassen, Fächer nach historischem Vorbild gestalten und die Fächersprache erlernen.

Neues Palais in Arnstadt

Kontakt Schloßmuseum Arnstadt

Neues Palais in Arnstadt
Schlossplatz 1
99310 Arnstadt
Telefon: 0 36 28 / 60 29 32

schlossmuseum@kulturbetrieb-arnstadt.de
https://www.kulturbetrieb-arnstadt.de/schlossmuseum.html

Schloßmuseum Arnstadt

SAMSTAG, 19. September 2020, um 15.30 Uhr – „Ferdinand der Stier“ – ein Puppenspiel

Am Vortag des Weltkindertages findet im Schloßmuseum Arnstadt am 19. September 2020, um 15.30 Uhr, das Puppenspiel „Ferdinand der Stier“ im Rahmen der Thüringischen Puppenspielwoche statt. Anna Fülle vom Theater Kokon kommt als heißblütige Spanierin nach Arnstadt und hat die Geschichte von Ferdinand dem Stier im Gepäck.
Ferdinand ist so gänzlich anders als die anderen Stiere auf der Weide. Diese kämpfen den ganzen Tag und messen ihre Kräfte, sie träumen von einer glanzvollen Karriere in der Stierkampfarena.
Nicht so Ferdinand. Ferdinand ist ein friedfertiger Stier, er liebt den Duft der Blumen und träumt am liebsten den ganzen Tag auf seinem Lieblingsplatz unter der Korkeiche. Eines Tages kommt ein Mann auf die Weide und sucht, auf Grund eines Missgeschicks, ausgerechnet Ferdinand für die Stierkampfarena aus. Er hält ihn für den wildesten und stärksten Stier.
Ganz Madrid fiebert voller Erwartung dem Stierkampf entgegen. Dieser geht allerdings anders aus als erwartet…

Das Buch „Ferdinand der Stier“ von Munro Leaf erschien erstmals 1936 zur Zeit des spanischen Bürgerkriegs und war, verfemt als pazifistische Fabel, lange in Spanien verboten. 1938 verfilmte Walt Disney die Geschichte, und später wurde sie in mehr als 30 Sprachen übersetzt. 2017 brachte die Filmproduktionsfirma Walt Disney „Ferdinand der Stier“ erneut als Animationsfilm heraus. Anna Fülle spielt das Stück seit 2014.

Zuschauer ab 4 Jahren sind herzlich eingeladen. Kartenvorbestellungen nimmt das Schloßmuseum Arnstadt ab den Sommerferien entgegen.
Regie: Maria C. Zoppeck / Matthias Trautmann, Puppen: Franziska Schmidt
Dauer: 45 min., Zuschauer ab 4 Jahre

SONNTAG, 20. September 2020, um 14 Uhr – Froschkönig und Co. – Eine märchenhafte Führung durch „Mon plaisir“ für Kinder.

Irdene Töpfe, klebrige Schwäne, blutige Spulen, goldene Kugeln und vieles mehr begegnen uns in der Puppensammlung der Fürstin Auguste Dorothea. Welche Märchen haben sich wohl in der Puppenstadt versteckt? Wir gehen gemeinsam auf die Suche. Und im Anschluss wird eine Erinnerungsplakette bemalt.
Max. Teilnehmerzahl 10 Personen, laut derzeit geltenden Bestimmungen
Auf Grund der derzeit geltenden Einschränkungen sind Voranmeldungen dringend notwendig.

Schloss Burgk

Kontakt Schloss Burgk

Museum Schloss Burgk
Burgk 17
07907 Schleiz

Telefon: 0 36 63 / 40 01 19

museum@schloss-burgk.de
http://www.schloss-burgk.de

Museum Schloß Burgk

Ein Fest für Augen, Ohren, die Finger und den Bauch

10 bis 14 Uhr – Brunch: Fürstlich speisen auf Schloß Burgk

Zum Weltkindertag laden das Museum Schloß Burgk und Mein-Catering aus Schleiz zum Brunch in der Historischen Schloßküche und dem Schloßhof ein.

11 Uhr – Märchen: Altbekannt und doch mal anders…

Maria Carmela Marinelli und Elettra Bargiacchi erzählen bekannte Märchen und deren internationalen Varianten von der falschen Großmutter, von vierzig Räubern und einer frechen Prinzessin.
Ein buntes musikalisches Erzählprogramm für die ganze Familie.
Für Kinder ab 5 Jahren – Dauer ca. 60 Min. | Eintritt: Erw. 6 €; Kinder und Schüler 3 €

Maria Carmela Marinelli ist Erzählerin und Theaterpädagogin, ausgebildet an der Universität der Künste in Berlin und an der Friedrich-Schiller-Universität Jena.. Sie kommt aus Italien (Bari) und lebt seit 2005 in Deutschland. Sie erzählt äußerst vital, suggestiv, voller Humor, mit überbordendem Temperament, auf Deutsch, Italienisch, Spanisch, und wenn die Sprache nicht mehr ausreicht, mit Händen, Füßen und einem großen Herzen, bis die Luft brennt. Elettra Bargiacchi ist Musikerin, Komponistin und Sounddesignerin. Sie kommt aus Italien (Mailand) und lebt seit vier Jahren in Leipzig. Sie komponiert für Theater, Performance, Apps und Video und arbeitet im Moment an ihrem ersten Buch.

ab 12 Uhr – Alles Theater

Wir bauen uns ein Papiertheater mit allem was dazu gehört: Bühne, Requisiten, Figuren…
Wer gleich noch ein Stück schreiben will – gerne. Zu Hause könnt ihr Euren Freunden, Geschwistern, Eltern, Großeltern Eure eigenen Geschichten vorspielen. Tolle Ideen und Hilfe beim Bau gibt es von Jochen Lehmann.

Für Kinder ab 6 Jahren.

14 Uhr – Zu Gast bei der Königin… Orgelkonzert für und mit Kindern

… mit dem Kantor der Dresdner Frauenkirche Matthias Grünert.

Bei diesem Konzert stehen nur die Orgelpfeifen still! Wie kommt der Wind in die Pfeifen und der Ton heraus? Wie viele Pfeifen hat eine Orgel, wie ist das Haus beschaffen? Weshalb wird die Orgel ‚Königin der Instrumente‘ genannt? Diese und andere spannende Fragen werden beantwortet, wenn der Kantor der Dresdner Frauenkirche Mathias Grüner am Orgelpositiv im Rittersaal für und mit Kindern musiziert.

Für Kinder ab 5 Jahre – Dauer ca. 40 Minuten | Eintritt: Erw. 6 €; Kinder und Schüler 3 €

15 und 16 Uhr – Orgelkonzert für die Großen

mit dem Kantor der Dresdner Frauenkirche Matthias Grünert in der Schloßkapelle

Eintritt frei, um eine Spende für die Orgel wird gebeten

Dornburger Schloesser

Kontakt Dornburger Schlösser

Schlossverwaltung
Dornburger Schlösser
Max-Krehan-Straße 3b
07774 Dornburg-Camburg

Telefon: 03 64 27 / 21 51 30
Fax: 03 64 27/21 51 34

schlossverwaltung@dornburg-schloesser.de
www.dornburg-schloesser.de

Museum Dornburger Schlösser

11 Uhr – Willy Weinbergschneck will´s wissen! Führung mit Handpuppen (für Kinder von 4 bis 8 Jahren)

Ein wenig ängstlich ist Willy Weinbergschneck noch immer. Musste er doch damals bei den Rebstöcken Goethes Stiefeln höchstpersönlich ausweichen. Aber er kann viel von dieser historischen Begegnung erzählen. Karl die Küchenschabe hingegen fühlt sich im Rokokoschloss wohl, auch wenn er die kulinarischen Leckerbissen aus der Zeit von Großherzog Alexander vermisst. Und wenn Ihr Glück habt, lässt sich der Königsadler vom Dach des Alten Schlosses herab und plaudert von majestätischen Zeiten. Kurzum: ein tierisch-vergnüglicher Rundgang für kleine und große Kinder!

Treffpunkt: Brunnen am Renaissanceschloss
Dauer: etwa eine Stunde
Gruppengröße: max. 10 Kinder / Kosten: 3,50 € (inkl. Eintritt)
Anmeldung: 036427 – 21 51 35 oder schlossverwaltung@dornburg-schloesser.de

14.30 Uhr – Wer knackt das Schloss? Schatzrallye für Entdecker (für Kinder/Jugendliche von 9 bis 15 Jahren)

Ihr seid pfiffig, clever und neugierig? Dann seid ihr hier genau richtig! Nur wer richtig kombiniert, knifflige Fragen und Rätsel auf verlassenen Dachböden und in dunklen Kellern löst, wird Schlossexperte.
Kommt mit auf eine spannende Rallye quer durch die Dornburger Schlösser und Gärten. Sammelt wichtige Zahlenkombinationen und ganz nebenbei Wissen zu Goldmachern, Goethes Graffiti und Glückrittern auf, um am Ende das Zahlenschloss zu knacken, und gemeinsam den (Wissens-)Schatz zu heben. Auf die Schlösser, fertig, los!

Treffpunkt: Brunnen am Renaissanceschloss
Dauer: etwa 1 ½  Stunden
Gruppengröße: max. 10 Kinder
Kosten: 3,50 € (inkl. Eintritt)
Anmeldung: 036427 – 21 51 35 oder schlossverwaltung@dornburg-schloesser.de

Jeweils zeitgleich zum Kinderprogramm finden Führungen (Kosten: 8,-€, inkl. Eintritt) für „große Entdecker“ durch die Anlagen statt.
Schloss Molsdorf

Kontakt Schloss Molsdorf

Schlossplatz 6
99094 Erfurt-Molsdorf

Telefon: 03 62 02 / 9 05 05
Fax: 03 62 02 / 2 20 84

schlossmuseum.molsdorf@erfurt.de
www.erfurt.de

Schlossmuseum Molsdorf

15 Uhr – DER GESTIEFELTE KATER. Puppentheater von und mit Henning Hacke nach dem Märchen der Gebrüder Grimm

Schlossgarten Molsdorf

Der jüngste Müllersohn erbt nicht die Mühle, sondern nur den Kater. Doch ein Kater kann nicht nur kuscheln und Mäuse fangen, vor allem dann, wenn er bekommt, was er sich wünscht. Im Märchen wünscht er sich Stiefel. Und so zieht der gestiefelte Kater los, um seinem armen Müllersohn allerlei Gutes zu tun …

Die Veranstaltung findet auf Grund der derzeitigen Pandemie im Freien statt. Bitte bringen Sie gern eigene Decken mit!
Sollte das Puppenspiel witterungsbedingt in den Großen Saal im Schloss verlegt werden müssen, ist die Anzahl der zutrittsberechtigten Personen hier auf 35 Personen (Eltern UND Kinder) begrenzt.

Um Voranmeldung unter Tel. 036202/90505 wird dringend gebeten. Entsprechend der Corona-Auflagen müssen Kontaktformulare ausgefüllt und ab 6 Jahren Mund-Nasen-Schutz getragen werden!

Ab 15:30 Uhr ist der Eis-Manco mit seinem Eismobil im Park.

Schloss Friedenstein in Gotha

Kontakt Schloss Friedenstein

Stiftung Schloss Friedenstein Gotha
Schloss Friedenstein
99867 Gotha

Telefon: 0 36 21 / 82 34 - 0
Fax: 0 36 21 / 82 34 - 290

service@stiftung-friedenstein.de
www.stiftung-friedenstein.de

Schloss Friedenstein Gotha

10 bis 17 Uhr – Infostand mit Bastelangebot und Imbiss im Schlosshof

Zu allen Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich, da die Personenzahl begrenzt ist. Es gelten die allgemeinen Hygiene- und Abstandsregeln. In geschlossenen Räumen ist eine Mund-Nasen-Bedeckung notwendig. Vor den Veranstaltungen werden die Kontaktdaten erfasst. Die Programme dauern ca. 20 Minuten, das Konzert etwa 60 Minuten.

Treffpunkt für alle Programme (außer der Lesung im Ostgarten) ist der Infostand im Schlosshof.

Suchspiele:
Für den Schlösserkindertag haben wir verschiedene Suchspiele durch das Schloss, rund um den Friedenstein und durch den Park vorbereitet. Wer alles richtig hat bzw. das Lösungswort herausgefunden hat, der darf sich am Infostand einen kleinen Preis aussuchen.
Ausgabe: Infostand Schlosshof unter den Arkaden

Große und kleine Entdeckungen im Gothaer Schlosspark
Ein kurzer Rundgang durch den Schlosspark führt euch zu einigen markanten Punkten. Hier haben wir nicht nur spannende Infos für euch, sondern auch ein paar knifflige Fragen…

Für kleine Detektive: „Steine, Schwerter und geheime Zeichen“
Schlossmaus Casimir war wieder besonders neugierig und hat Besonderheiten entdeckt, die er euch zeigen möchte. Jetzt heißt es: Augen auf und 10 besondere Dinge rund um das Schloss finden! Um euch die Suche zu erleichtern, erhaltet ihr einen Plan mit Fotos. Die Spurensuche kann beginnen…

„Ich sehe was… siehst du es auch?“ – Augen auf im Schloss
Bei diesem Suchspiel durch den Nordflügel von Schloss Friedenstein geht es um Details. Ein genauer Blick auf Wandteppich, Tapete oder Decke sind hierfür nötig. Es geht quer durch das Schlossmuseum: vom Gardesaal über den Festsaal bis hin zur Kunstkammer.

11 Uhr – Ein Kuss, der es in sich hat! – Der Friedenskuss am Portal von Schloss Friedenstein

Am großen Haupttor von Schloss Friedenstein ist ein Schmuckstein angebracht. Nichts Ungewöhnliches für ein so großes Schloss. Doch was ist das Besondere an diesem Stein, auf dem zwei innig küssende Figuren zu sehen sind? Betrachten wir ihn einmal genauer und plötzlich erzählt er uns seine Geschichte und Geschichten rund um den Bau des Schlosses.
Ort: Nordportal (Durchgang zur Stadt)

Treffpunkt: Infostand im Schlosshof

12 Uhr – Schätze und Wunder aus dem Kunst- und Naturalienkabinett

Auf dem Friedenstein gibt es eine Sammlung an kostbaren, seltsamen und seltenen Objekten aus Gold, Silber und Edelsteinen. Beeindruckende Objekte, die aus natürlichen Materialien gefertigt wurden, laden uns zum Staunen ein. Einige wollen wir uns genauer ansehen. Dabei erfahrt ihr auch so manches Geheimnis oder von der ein oder anderen Gewissheit, an die man früher glaubte. Was hat zum Beispiel das Horn eines Rhinozeros mit Gift zu tun?
Ort: Kunstkammer

Treffpunkt: Infostand im Schlosshof

13 Uhr – Von Drachen, Zauberern und magischen Steinen

Kommt mit auf eine Reise in die Welt der Märchen, wo Drachen gegen böse Zauberer kämpfen und vieles mehr. Taucht ein in ein fantastisches Abenteuer, das sich vielleicht sogar in unserem Schloss zugetragen hat…
Ort: Festsaal oder draußen

Treffpunkt: Infostand im Schlosshof

14 Uhr – Casimir der 225. – Aus dem Leben einer Schlossmaus

Bei einem Besuch im Schloss begegnet man immer wieder einer besonderen Maus. Sie trägt über ihrem schönen Mäusefell einen feinen Pelzmantel und einen Pelzhut. Wer ist diese Maus und warum trägt sie diese edle Kleidung? Im Ostgarten lesen wir Euch aus der Geschichte rund um unsere Schlossmaus Casimir vor.

Ort: Ostgarten von Schloss Friedenstein
Bitte bringt euch eine Decke oder ein Sitzkissen für den Rasen mit!

15 Uhr – „Musikalische Tierwelten“ – Familienkonzert der Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach mit Barockinstrumenten

Mit Werken von Heinrich Ignaz Franz Biber, Johann Heinrich Schmelzer, Domenico Scarlatti, Maurizio Cazzati und Johann Jakob Walther

(Empfehlung: ab 5 Jahre)

Die Versuche des Menschen, mit Instrumenten Tierstimmen nachzuahmen, sind so alt wie die Musik selbst. Der Ruf des einzelnen Tiers, dem Gesang des Menschen eng verwandt, inspirierte in allen Jahrhunderten die Komponisten. „Kuckuck, Kuckuck ruft’s aus dem Wald“ oder der Kanon „Miau, miau, hörst du mich schreien?“ sind vielleicht die bekanntesten der zahlreichen Volks- und Kinderlieder, die von der Popularität des Tierrufs in der Musik zeugen. Doch wie haben Komponisten der Barockzeit die Nachtigall, den Kuckuck, die Katze, ja mitunter sogar den Frosch und den Hahn musikalisch nachgebildet? Bei dem Familienkonzert können Kinder nicht nur imitierte Tierstimmen auf Menscheninstrumenten hören, sondern zusätzlich auch noch barocke Musik auf barocken Instrumenten kennenlernen. Es spielen Konzertmeister Alexej Barchevitch, Solocellist Michael Hochreither und KMD Jens Goldhardt an Cembalo und Orgel.

Ort: Schlosskirche
Konzertdauer: ca. 50 min. ohne Pause
Ticketpreis: 10 € Erwachsene, 5 € Kinder / Familienkarte 25 € (2 Erw. + max. 3 Kinder)

Kartenvorverkauf:
Tourist-Information Gotha, Tel. 03621 / 510450
Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach, 03621 / 751776
Oder online im Ticketshop Thüringen: www.ticketshop-thueringen.de

16 Uhr – Wenn Hüte und Stiefel reden könnten, dann...!

In der Kunstkammer des Schlosses sind viele edle und kostbare Gegenstände ausgestellt. Doch in zwei Vitrinen sind ein Hut und ein Stiefel zu sehen. Was macht sie so besonders? Die Geschichte dieser beiden Kleidungsstücke hat es in sich. Seid gespannt, was die beiden zu erzählen haben!
Ort: Kunstkammer

Treffpunkt: Infostand im Schlosshof

Sommerpalais Greiz

Kontakt Sommerpalais Greiz

Staatliche Bücher- und Kupferstichsammlung Greiz
Postfach 11 46
07961 Greiz

Telefon: 0 36 61 / 70 58 0
Fax: 0 36 61 / 70 58 - 25

info@sommerpalais-greiz.de
www.sommerpalais-greiz.de

Sommerpalais Greiz

14 bis 17 Uhr – Scherenschnitt ganz leicht, Paper filigree (Quilling) , Kleine Modedesigner, Wer war Elizabeth? Als Entdecker durch die Ausstellung

Begleitend zur Ausstellung „Her Royal Highness Princess Elizabeth250. Geburtstag einer leidenschaftlichen Sammlerin“ haben zum Schlösserkindertag im Sommerpalais Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, sich von 14 bis 17 Uhr mit Basteltechniken zu beschäftigen, die zu Elizabeths Lebzeiten schon mit viel Leidenschaft und Kreativität ausgeübt wurden. Elizabeth selbst galt als künstlerisch sehr talentiert und vor allem im Scheren- bzw. Silhouettenschnitt erlangte sie wahre Meisterschaft.

Und so gibt es am 20. September 2020 die Möglichkeit, Scherenschnitte zu fertigen, aber auch sich mit Paper filigree – der momentan als Quilling wieder angesagten Technik – zu beschäftigen.

Außerdem können sich die Kleinen und die Junggebliebenen als kleine Modedesigner ausprobieren und für Prinzessinnen und Prinzen neue Gewänder gestalten.

Und wer sich auf Elizabeths Spuren begeben möchte, kann mit einem Entdeckerbogen durch die Ausstellung streifen und interessante Fragen lösen.

Veste Heldburg

Kontakt Veste Heldburg

Deutsches Burgenmuseum
Veste Heldburg
Burgstraße 1
98663 Heldburg

Telefon: 03 68 71 / 21 21 0

info@deutschesburgenmuseum.de
www.deutschesburgenmuseum.de

Deutsches Burgenmuseum Veste Heldburg

10 bis 17 Uhr – freier Eintritt für Kinder in die Dauer- und Sonderausstellung

Neben der interessanten Dauerausstellung, die die Geschichte der Burgen und damit die des Mittelalters zum Leben erweckt, kann auch die aktuelle Sonderausstellung „Steinreich oder auf den Hund gekommen? Redewendungen des Mittelalters“ besucht werden.

Dass viele heute noch gebräuchlichen Sprichwörter und Redewendungen ihre Wurzeln im Mittelalter haben beziehungsweise aus vorliterarischer Zeit und auch teilweise sogar aus der Antike stammen, ist den Wenigstens bekannt. Daher wundert es nicht, dass auch das Wissen um die Bedeutung von Sprichwörtern und sprichwörtlichen Redensarten weitestgehend abhandengekommen ist. Besitzt jemand ein stattliches Vermögen, wird er gerne als „steinreich“ betitelt. Steht jemand jedoch vor dem finanziellen Ruin, ist er „auf den Hund gekommen“. Doch warum ist das so? Das klärt die Ausstellung im Deutschen Burgenmuseum auf.

ab 14 Uhr – Besuch einer mächtigen Zauberin

Dabei zieht Gerlinde Dressel das Publikum in ihren magischen Bann. Woher sie ihre Zauberkraft bezieht? Das gilt es bei einem Besuch herauszufinden.

10 bis 17 Uhr – Fotostation mit Fledermaus Hubsi

Am Kinderschlössertag schaut auch noch ein zweiter Gast vorbei: Fledermaus Hubsi. Seit ein paar Wochen fühlt er sich auf der Veste Heldburg richtig wohl. Der kleine Kerl hat es faustdick hinter den großen Ohren und treibt allerlei Schabernack. Unter anderem hat er die Sprichwörter der aktuellen Ausstellung „Steinreich oder auf den Hund gekommen? Redewendungen des Mittelalters“ durcheinandergebracht, sich an den unmöglichsten Orten im Besucherzentrum versteckt oder die Schlüssel der Mitarbeiter entführt. So gerne er den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auch Streiche spielt, Umarmungen hat er am liebsten! Deshalb wartet er freudig auf Euren Besuch. Fotos mit der kleinen Fledermaus sind ausdrücklich erlaubt.

Schloss Elisabethenburg in Meiningen

Kontakt Elisabethenburg

Meininger Museen
in der Kulturstiftung
Meiningen-Eisenach
Schlossplatz 1
98617 Meiningen

Telefon: 03 69 3 / 50 36 41

kontakt@meiningermuseen.de
www.meiningermuseen.de

Schloss Elisabethenburg Meiningen

11 bis 17 Uhr – Historische Glasfenster und Szenen einer mittelalterlichen Schlacht – Workshop für Familien

…als Vorausschau auf die Sonderausstellung zu Leben und Werk des Malers und Zeichners Andreas Müller (1831–1901).
Andreas Müller hat unter anderem Kirchenfester gestaltet. Ähnlich wollen wir Fenster im Schloss Elisabethenburg dekorieren. Und einer Kopie einer großformatigen Zeichnung von Andreas Müller soll Farbe verliehen werden.

Schloss Elisabethenburg, Untere Galerie
Teilnahme mit Familienkarte (13 €)
Das Mitbringen der eigenen Federmappe oder des eigenen Malkastens erleichtert die Umsetzung der Hygienebestimmungen.

Schloss Heidecksburg

Kontakt Schloss Heidecksburg

Schloss Heidecksburg in Rudolstadt
Thüringer Landesmuseum Schloss Heidecksburg Rudolstadt
Schlossbezirk 1
07407 Rudolstadt

Telefon: 0 36 72 / 42 90 0

museum@heidecksburg.de
https://www.heidecksburg.de

Schloss Heidecksburg Rudolstadt

Kostenfreier Eintritt und Familienführungen

10 bis 18 Uhr – Entdeckerbögen für die Porzellangalerie und das Schlossgelände

Mit den Entdeckerbögen können Kinder mit Hilfe ihrer Eltern die Porzellangalerie und das Schlossgelände eigenständig erkunden.
Die Entdeckerbögen sind an der Museumskasse erhältlich.

10.30, 12.30, 14.30 und 16.00 Uhr – Familienführung „Eine Dame wird niemals geschätzt, wenn ihr Kopf nicht voll parfümiertem Puder ist“ – Frisch und sauber sein durch die Jahrhunderte

Spurensuche mit Museumspädagogin Kathrin Stern
Die maximale Teilnehmerzahl bei den Führungen liegt bei 15 Personen. Bitte melden Sie sich unter 03672/429022 an.

Hygiene ist zurzeit ein großes Thema in unserem Leben, wir waschen öfter und länger die Hände, desinfizieren und Putzen sehr viel. Wie war es um die Körperpflege und Sauberkeit über die Jahrhunderte auf der Heidecksburg bestellt? Wo waren eigentlich die Badezimmer und Toiletten? Gab es fließend Wasser? – Wir begeben uns auf eine Spurensuche durch das Schloss.

Schloss Wilhelmsburg in Schmalkalden

Kontakt Schloss Wilhelmsburg Schmalkalden

Museum Schloss Wilhelmsburg
Schlossberg 9
98574 Schmalkalden

Telefon: 0 36 83 / 40 31 86
Fax: 0 36 83 / 60 16 82

info@museumwilhelmsburg.de
www.museumwilhelmsburg.de

Schloss Wilhelmsburg Schmalkalden

14 bis 16 Uhr – Marionetten-Puppenbau mit den Kindern

Unter Verwendung von Recyclingmaterialien (Stoff, Pappe, Papier, Eierkartons, etc.) wollen wir Marionettenpuppen selbst bauen und uns dabei von „Hänsel und Gretel“ inspirieren lassen, das im Anschluss von der Puppenbühne Ilmenau-Roda aufgeführt wird.

Ort: Riesensaal
Voranmeldung erforderlich.

16.15 bis 17 Uhr – Hänsel und Gretel. Eine Marionetteninszenierung für Kinder ab 4 Jahre

Es war einmal ein armer Holzfäller mit seiner Frau und seinen zwei Kindern, Hänsel und Gretel…
So, oder so ähnlich beginnt das altbekannte Märchen von den beiden Kindern, welche im Wald ausgesetzt wurden und ihren Weg mit Hürden und Prüfungen allein bestreiten mussten. Liebevoll gestaltete Marionetten von Udo Schneeweiß, zweistimmiger Gesang, untermalt mit einfühlsamer Gitarren- und Mundharmonika-Musik, erzählen zwei auf dem Bahnhof Gestrandete, diese Geschichte neu. Zur besten Unterhaltung für die ganze Familie, mit Witz, Spielfreude und einer Portion Charme.

Auch für Kindergartenkinder ist diese Inszenierung bestens geeignet.
Dauer: 50 Minuten
Puppenbau: Udo Schneeweiß; Spiel: Evelyn Bärmann / Jörg Schmidt

17 bis 18 Uhr – „Hinter den Kulissen“

Kinder dürfen Fragen an die Puppenspieler stellen.

Schloss Sondershausen

Kontakt Schlossmuseum Sondershausen

Schloss 1
99706 Sondershausen

Telefon: 0 36 32 / 62 24 20
Fax: 0 36 32 / 62 24 10

schlossmuseum@sondershausen.de
www.sondershausen.de

Schlossmuseum Sondershausen

Zum großen Kinderfest der Stadt Sondershausen auf der Theaterwiese des Schlosses lädt das Museum ein. Für das leibliche Wohl ist natürlich bestens gesorgt!
10 Uhr – Kinder-Kostümführung mit anschließendem Tanz durch das Schloss

Treffpunkt: großer Kleiderschrank (Blauer Saal) des Schlosses, damit alle Prinzen und Prinzessinnen angemessen gewandet sind!

Da sich verkleidet und anschließend getanzt wird, wird diese Veranstaltung mind. 2,5 Stunden dauern. Bei Bedarf werden wir sie 2 Mal anbieten.

Max. Teilnehmerzahl von 15 Personen. Eine Voranmeldung wird dringend empfohlen!

ab 10 Uhr – Spiel mit mir!

Historische Brettspiele für alle zum Ausprobieren und Mitmachen (geeignet für die ganze Familie, Kinder etwa ab 5 Jahre)
Ort: Rotunde

10 bis 17 Uhr – Museumsrallye durchs Schloss

Mit einer Laufkarte werden verschiedene Stempelstationen abgelaufen, an denen die Kinder Wissenswertes über einzelne Objekte, Personen uvm. erfahren. Zur Belohnung für eine gefüllte Stempelkarte winkt ein Preis!

ab 14 Uhr – Märchenstunde

Der Rattenfänger von Hameln (Spielmann) holt die Kinder mit der Flöte auf der Theaterwiese ab und führt sie zur Märchenstunde in einen der Säle des Schlosses.
Er wird ein buntes Programm mit Musik, historischen Instrumenten und Geschichten mit den Kindern gestalten (Dauer: etwa 1 h).
Treffpunkt: Theaterwiese oder Eingang zur Rotunde

Wir planen die Veranstaltung auf einer Art Liegewiese zu machen im Blauen Saal – evtl. können wir bei der Einhaltung des Mindestabstands (da die Kinder ja auf ihren Plätzen sitzen) mehr Kinder für die Veranstaltung zulassen …

null

Kontakt Wittumspalais Weimar

Besucherinformation der
Klassik Stiftung Weimar
in der Tourist Information
Markt 10
99423 Weimar

Telefon: 0 36 43 / 54 54 00
Fax: 0 36 43 / 41 91 86

info@klassik-stiftung.de
www.klassik-stiftung.de

Weimar: Wittumspalais am Theaterplatz

10 bis 18 Uhr – Klassik Stiftung Weimar: „Bring‘ dein Schloss zum Leuchten!“

Am Schlösserkindertag könnt ihr in den Open-Air-Werkstätten der Klassik Stiftung kreativ werden.

Bring‘ dein Schloss zum Leuchten – Pop Up Werkstatt
Ihr könnt Karten mit Silhouetten der Weimarer Schlösser selbständig prägen und vergolden

Bau dir dein Traumschloss
Hier könnt ihr mit Handgeschick und Fantasie ein rotes Schloss aus Reifen bauen.

Alle Angebote kostenfrei!

Stadtschloss Weimar

Kontakt Burgplatz Weimar

Besucherinformation der
Klassik Stiftung Weimar
in der Tourist Information
Markt 10
99423 Weimar

Telefon: 0 36 43 / 54 54 00
Fax: 0 36 43 / 41 91 86

info@klassik-stiftung.de
www.klassik-stiftung.de

Burgplatz vor dem Stadtschloss Weimar

10 bis 18 Uhr – Klassik Stiftung Weimar: „Bring‘ dein Schloss zum Leuchten!“

Am Schlösserkindertag könnt ihr in den Open-Air-Werkstätten der Klassik Stiftung kreativ werden.

Minigolf für alle
An verschiedenen ganz besonderen Minigolfstationen könnt ihr eure Treffsicherheit unter Beweis stellen

Zauber‘ dein Schloss mit Licht – Pop-up Werkstatt
Komponiere dein eigenes Fotogramm

Alle Angebote kostenfrei!

null

Kontakt Schloss Belvedere

Besucherinformation der
Klassik Stiftung Weimar
in der Tourist Information
Markt 10
99423 Weimar

Telefon: 0 36 43 / 54 54 00
Fax: 0 36 43 / 41 91 86

info@klassik-stiftung.de
www.klassik-stiftung.de

Schloss und Park Belvedere (Weimar-Belvedere)

10 bis 18 Uhr – Experiment Natur. Rucksacktour durch den Park

Der Hofgärtner Armin zeigt Euch seinen ganzen Stolz: den Schlosspark Belvedere. Mit ihm erfahrt Ihr, wie die exotischen Pflanzen nach Weimar kamen, welche Farben das Licht hat und wie ein Eishaus ohne elektrischen Strom funktioniert.
Ausleihe: Museumskasse, 5 € pro Rucksack zzgl. 20 € Pfand, Ausleihe bis 15 Uhr möglich
Dauer: ca. 2 Stunden