Deutsches Burgenmuseum: Neue Sonderausstellung „Helden im Kinderzimmer. Die mittelalterliche Welt von Elastolin“

6. August 2022 bis 8. Januar 2023
Deutsches Burgenmuseum Veste Heldburg

Entdeckt die spannende Spielzeugwelt der Ritter und Burgen! Vor fast genau 40 Jahren stellte die Firma O. & M. Hausser in Neustadt bei Coburg ihre Produktion ein. In den Firmenhallen wurden einst Kinderträume wahr. Das berühmte Spiel Elfer raus! oder die Bild-Lilli-Puppe, aus der später die Barbie wurde, entstanden hier. Bei Sammlern noch heute beliebt sind die Elastolin-Figuren, Miniaturfiguren, die im Wesentlichen aus Holzmehl und Leim bestehen, aufwändig bemalt und weit über Deutschland hinaus bekannt sind. Die Motive sind vielfältig: von Tieren, Soldaten bis hin zu Cowboys und Indianer war alles dabei. Besonders beliebt waren auch Burgen und Ritter-Figuren, die sich oft zu ganzen Schaustücken zusammensetzen.

Die Faszination für die kleinen Heldenfiguren und die Spielwaren der Firma Hausser hat Peter Müller schon als Kind gepackt und nie wieder losgelassen. Das jahrzehntelange Zusammentragen der verschiedensten Figuren, Burgen, Dioramen, originaler Dekorationsstücke, Zeichnungen, Comics und Dokumenten hat zu einer beachtlichen Sammlung geführt, in die die Ausstellung einen kleinen Einblick gewährt. Im Gespräch mit dem mittelfränkischen Sammler wird schnell klar, dass die Elastolin-Figuren nicht nur Kinderaugen zum Leuchten bringen.

„Es ist wirklich eine Ausstellung für die ganze Familie,“ erklärt Kuratorin und Museumsleiterin Adina Rösch freudig. Die Ausstellung zeigt nicht nur zahlreiche Ritter-Figuren und Burgenmodelle, es gibt auch einiges über die Firma Hauser zu erfahren und zur Herstellung der kleinen Helden. Auch Kindheitshelden wie Prinz Eisenherz oder Gawein geben sich bis Anfang Januar 2023 die Ehre.