Webbanner_TST2020_Banner1200x600_2

Thüringer Schlössertage zu Pfingsten (29. Mai bis 1. Juni 2020)

Aufgeteilt! Von kleinen und großen Fürstenstaaten

Kennen Sie Sachsen-Gotha-Altenburg, Sachsen-Römhild oder Sachsen-Hildburghausen? Wie steht’s mit Reuß-Untergreiz oder Reuß-Köstritz? Was ist mit Schwarzburg-Rudolstadt und Schwarzburg-Sondershausen?

Die thüringischen Fürsten, allen voran die Ernestiner, sind bekannt dafür, ihre Herrschaften gerecht unter ihren Söhnen aufzuteilen. Die danach wiederum eigenständigen Landesherrschaften schrumpften so oft von Generation zu Generation. Ergebnis dieser Familienpolitik sind die zahlreichen, jedoch wunderschönen Residenzschlösser in Thüringen.

2020 feiern wir den 100. Geburtstag des Landes Thüringen. Die Thüringer Schlössertage am Pfingstwochenende blicken dabei zurück auf die Jahrhunderte der thüringischen Kleinstaaterei – als Herrschaften kaum ihren adligen Landesherren ernähren konnten oder selbst geteilte Städte wie Obergreiz und Untergreiz zu namengebenden Residenzorten werden konnten.

Die Schlössertage feiern diese thüringische Besonderheit mit einem gewohnt unterhaltsamen und abwechslungsreichen Programm und hätten dabei auch den ebenso zutreffenden Untertitel „Von kleinen und ganz kleinen Fürstenstaaten“ wählen können. Denn wirklich groß war keines dieser Länder. Immerhin noch sieben selbstständige Thüringische Staaten schlossen sich 1920 zum „Land Thüringen“ zusammen.

Eindrucksvolle Schlösser, blühende Gärten, historische Theater und erlesene Sammlungen – Thüringen bewahrt ein unvergleichliches Kulturerbe, das jährlich zahlreiche Besucher begeistert. In keinem anderen Landstrich Deutschlands liegen die ehemaligen Fürstenresidenzen mit ihren herausragenden Sehenswürdigkeiten so eng beieinander. Grund genug, dieses Erbe gemeinsam zu präsentieren! Zu Pfingsten laden die Schlösser ein, ihre Schätze während der „Thüringer Schlössertage“ unter einem jährlich wechselnden Motto kennenzulernen. Spannende Führungen, Aktionen und Veranstaltungen für die ganze Familie lassen Besucher aus Nah und Fern Thüringer Residenzkultur immer wieder neu entdecken und vermitteln dabei manch ungeahnte Einsicht.

Laden Sie Freunde und Familie zu einem tollen Ausflug ein. Teilen unbedingt erwünscht!

Ausblick

 

21.-24. Mai 2021

Aufgegangen! Gartenlust und fürstliche Gewächse

 

3.-6. Juni 2022

Aufgeblättert! Von der Kanzlei zur Hofbibliothek

 

26.-29. Mai 2023

Aufgespürt! Fürstliche Jagdlust und höfisches Vergnügen

 

17.-20. Mai 2024

Aufgeführt! Fahrendes Volk und höfisches Theater

 

6.-9. Juni 2025

Aufgestanden! Herrschaft und Volk